die Ostalb-Onleihe. Der goldene Topf

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das 1814 erschienene Märchen von E.T.A. Hoffmann, "Der Goldene Topf", erzählt von dem Studenten Anselmus, der vom Archivarius Lindhorst in ein Zauberreich geführt wird, wo er drei Schlänglein trifft. Eine von ihnen, Serpentina, kann er nicht vergessen. Die teils mythisch, teils ironisch distanzierte vorgetragene Erzählung, die Gotthilf Heinrich Schuberts "Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft" nachempfunden ist, kommt der Forderung des Autors entgegen, das Wunderbare in die reale Welt zu holen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können