die Ostalb-Onleihe. Der Feind in meinem Ohr

Seitenbereiche:


Inhalt:

Seit Frühjahr 2006 ist für Ana Mack nichts mehr so, wie es einmal war. Seit jenem Jahr 2006 hat sie einen Feind im Ohr. Untersuchungen und eine Operation ergaben eine fatale Diagnose: Krebs im Ohr. Ana wird aus der Bahn geworfen, hatte sie doch das Leiden, das die Krankheit Krebs nach sich zieht, bei ihrem ersten Ehemann miterlebt. Seit jener Diagnose lebt die Autorin in Angst vor ihrem eigenen Körper und bangt der Frage entgegen, ob sie die Krankheit endlich besiegt hat."Der Feind in meinem Ohr" ist die Leidensgeschichte von Ana Mack, die, mit Rückblicken und Ausblicken versehen, Verständnis für Krebspatienten erzeugen will und Lebenswillen und Mut bei Leidenden verstärken möchte.

Autor(en) Information:

Ana Mack wurde im ehemaligen Jugoslawien geboren und wanderte mit 19 Jahren nach Deutschland aus, wo sie vier Jahre später ihren ersten Ehemann heiratete. Nach dessen Tod ehelichte sie 1995 ihren zweiten Mann Hans. 2006 unterzog sie sich einer ersten Operation und erhielt den Befund: Krebs.Jeden Tag kämpft und hofft sie, dass sie den Krebs besiegt hat.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können