die Ostalb-Onleihe. Bibel trifft Koran

Seitenbereiche:


Inhalt:

Was sagt die Bibel? Was sagt der Koran? Im interreligiösen Dialog für ein tieferes Lebensverständnis Ein Buch steht jeweils im Zentrum ihres Glaubens: Bei den Christinnen und Christen ist es die Bibel, die Musliminnen und Muslime greifen zum Koran. Beide Heilige Schriften haben eine große Bedeutung, zeigen überraschend viele Parallelen in ihren Grundthemen, Fragen und Figuren auf und kommen trotzdem (allein schon entstehungsbedingt) zu unterschiedlichen Ausführungen. Was sagen die Bibel und der Koran zum Gewissen, Staat, Frieden, zur Schöpfung, Gewalt, zu Frauen, Gender und Homosexualität usw. - also allgemein zu Fragen des Lebens? Die katholisch-theologische Ethikerin Angelika Walser (Universität Salzburg) und der muslimische Theologe Mouhanad Khorchide (Universität Münster in Westfalen) geben in diesem Buch die jeweiligen Antworten ihrer Heiligen Schrift in übersichtlicher und gut lesbarer Form.

Autor(en) Information:

ANGELIKA WALSER, geb. 1968 in Stuttgart, Professorin für Moraltheologie und Spirituelle Theologie an der Universität Salzburg. Ihre Forschungsschwerpunkte: Bioethik, Beziehungsethik, Feministische Theologie/Philosophie, Gender Studies, Dialog zwischen Theologie und Literatur. Bei Tyrolia erschienen "Ein Kind um jeden Preis? Unerfüllter Kinderwunsch und künstliche Befruchtung" (2014), "In deiner Nähe geht es mir gut. Warum Freundschaften lebensnotwendig sind" (2017), in Herausgeberschaft der STS- Band 59 "Freundschaft im interdisziplinären Dialog. Perspektiven aus Philosophie, Theologie, Sozialwissenschaften und Gender Studies." Walser ist Mitherausgeberin des bei Patmos 2020 erschienen Buches "Frauen machen Kirche" (2. A.) MOUHANAD KHORCHIDE, geb. 1971 in Beirut, Professor für Islamische Religionspädagogik und Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), Principal Investigator und Vorstandsmitglied des Exzellenzclusters "Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation" der WWU, Gründungsmitglied des 2015 gegründeten Muslimischen Forums Deutschland und der 2019 gegründeten Muslimischen Gemeinschaft NRW und leitet in Österreich den wissenschaftlichen Beirat der Dokumentationsstelle Politischer Islam. Er beschäftigt sich mit der Erforschung und Vermittlung einer zeitgemäßen Lesart des Islams im europäischen Kontext und spricht sich für eine historisch-kritische Auslegung der islamischen religiösen Schriften aus. Er ist Autor zahlreicher Bücher, zuletzt "Gottes Offenbarung in Menschenwort. Der Koran im Licht der Barmherzigkeit" (2018), "Gottes falsche Anwälte. Der Verrat am Islam" (2020) und "Umdenken! Wie Islam und Judentum unsere Gesellschaft besser machen" (mit Walter Homolka) (2021).

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können